instrumentenkarussell

Das Instrumentenkarussell bildet die Brücke von der Musikalischen Früherziehung zum Instrumentalunterricht. Der Einstieg ist aber auch ohne Besuch der Musikalischen Früherziehung möglich. Im Instrumentenkarussell bilden jeweils sieben Kinder im Alter von 6-8 Jahren eine Gruppe und lernen in einem halben Jahr acht verschiedene Instrumente in je zwei Unterrichtsstunden kennen. Hier können sich die Kinder in einem gelösten und dennoch professionell angeleiteten Rahmen erst einmal einen Überblick verschaffen und jedes Instrument kennenlernen, bevor sie sich für den Einzelunterricht auf ein bestimmtes festlegen. Ziel ist es, frühzeitig zu erkennen, für welches Instrument sich das Kind begeistert. Die Auseinandersetzung mit den verschiedensten Instrumenten und musiktheoretischen Inhalten geschieht spielerisch und verliert das Wichtigste – die Freude am Musizieren – nie aus dem Blick. Der Kurs wird von einer Lehrkraft durchgehend begleitet, sie ist somit die Hauptbezugsperson für die Kinder- für die jeweiligen Instrumente kommen dann Gastdozenten hinzu, die ihr Instrument vorstellen und mit der Gruppe arbeiten. Eine intensive Beratung der Eltern schließt sich am Ende des Kurses an.

 

Folgende Instrumente werden im Kurs behandelt:

Klavier, Gitarre, Gesang, Schlagzeug, Saxophon, Geige, Cello und Kontrabass. Außerdem werden in dem Halbjahr erste Grundsteine im Bereich Notenkenntnisse und Rhythmuslehre vermittelt.

Da die Stunden in diesem Kurs aufeinander aufbauen, läuft dieser Kurs immer für 6 Monate fortlaufend. Die nächsten Kurse werden dann im Februar starten.

drei neue kurse beginnen am:

06.02.19:

mittwochs

– 15:30 Uhr

– 16:30 Uhr

– 17:30 Uhr

Leitung: Noemi Evelyn Bunk

du hast interesse? melde dich an:

Share: Facebook, Google Plus